Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Anschrift

Oberbettringerstr. 200
D-73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171-983-0
Telefax: 07171-983-212

Rektorin:
Prof. Dr. Astrid Beckmann
Telefon: 07171-983-346

www.ph-gmuend.de

An der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd werden Grund-, Haupt-, Werkreal- und Realschullehrer sowie in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Technik Aalen Berufsschullehrer ausgebildet. Die Hochschule bietet außerdem Bachelor- und Master-Studiengänge in den Feldern Kindheitspädagogik/Frühe Bildung, Gesundheitsförderung, Integration und Interkulturalität, Ingenieurpädagogik, und Bildungswissenschaften an. Verschiedene Erweiterungsstudiengänge, die Promotionsmöglichkeit zum Dr. paed. und Dr. phil. und die Möglichkeit zur Habilitation komplettieren das Ausbildungsprofil der Hochschule.

Attraktive Studienbedingungen
Die Studierenden wissen die Vorzüge der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd zu schätzen: Aufgrund ihrer Größe finden sie hier eine gute und persönliche Betreuung; Serviceorientierung ist hier keine Fremdwort, sondern gelebter Studienalltag. Die Hochschule bietet spezielle Programme zur Verbesserung der Studien- und Beratungsqualität. Als familienfreundliche Hochschule mit einer eigenen Kinderkrippe steht die Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd für die Vereinbarkeit von Beruf bzw. Studium und Familie.
Schwäbisch Gmünd bietet als ballungsraumnahe Stadt in einer landschaftlich attraktiven Region mit einer sehr starken Wirtschaft mit vielen Weltmarktführern eine hohe Lebensqualität bei gleichzeitig moderaten Mieten. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist schnell mit der Bahn oder dem Auto erreichbar.

Forschung und Kooperationen
Mit den aktuellen Arbeitsschwerpunkten Gesundheitsförderung, Frühe Bildung, Interkulturelle Bildung und Integration, MINT-Förderung, Beratung und psychosoziale Entwicklungsförderung sowie Sprachförderung stellt sich die Hochschule den Herausforderungen der Zukunft. Dies wird auch in den intensiven Forschungsaktivitäten deutlich. Forschung fließt unmittelbar in die Lehre ein, wobei auch viele Studierende in zahlreiche Forschungsprojekte eingebunden sind. Ein besonderer Schwerpunkt ist die fachdidaktische Forschung, die in zahlreichen Kooperationen mit Hochschulen, Schulen, Firmen und Institutionen der Region und des In- und Auslands stattfindet.

zurück